Puszcz imperator 
24.03.22 (Eröffnung) – 23.04.22
insight
Königstraße 7
70173 Stuttgart
w
ww.insight-kunst.de 

Das UNESCO Weltkulturerbe Białowieża-Urwald, auch “letzter Urwald Europas” genannt, erstreckt sich vom Osten Polens über die Grenze in den Westen Belarus’. Heute lebt die Bevölkerung der Gegend vor allem vom Urwald-Tourismus, dessen Hauptattraktion wieder ausgewilderte europäische Wisente sind. Seit der frühen Neuzeit ranken sich Mythen, Fantasien und Sehnsüchte sämtlicher Herrschender um die Jagd auf den Wisent, der zum Imperator der Urwalds ( Żubr puszcz imperator) stilisiert wird. Im nationalsozialistischen Deutschland plante der passionierte Jäger “Reichsjagdmeister” Göring dort eine “germanische Urnatur” und sah im Wisent den Auerochsen.

Helen Webers Arbeiten beschäftigen sich häufig mit Natur, Wald, Gebirge als Kulturräumen, also dem, was Menschen darin sehen und ihnen zuweisen. Anfang September 2021 reiste Helen Weber zu Recherchezwecken nach Białowieża. Den historischen 
puszcza suchend, wurde sie mit der Gegenwart konfrontiert. Der Wald ist Teil einer militarisierten Sperrzone, aus der keine Bilder nach außen dringen sollen. Helen Webers Aufzeichnungen, die z.T. in der Ausstellung zu sehen sind, dokumentieren eine Geschichte, die sich anhand zufälliger Begegnungen selbst zu schreiben scheint.

+

„I used to be a stressed out artist now I’m a happy enterpreneur“, exerpt from Protokolle (2016- ongoing) , Helen Weber 2021

A shop is a shop is a shop , 01.02.2022 – 14.02.2022 Shop Kunsthalle Wien (AT)

“Stand for something so you don’t become a stagnant, complaisant retailer that packs its shelves with stuff.” (A. E. Medina, former editor in chief of Design:Retail)

For ten days in February, Kunsthalle Wien’s entrance hall, which is now an exhibition space, will once again become a shop where young, well-trained vendors will help you find what you hadn’t been looking for. Rediscover the pleasure of shopping, style and lifestyle, upcycling, value creation in the experience economy and negotiations around enriched goods. As “retail stores are once again becoming a central place for community”, the encounters you make will be as important as the things you (do not) buy.

+

Gruppenausstellungen (G), Lesungen (L), Hörspiele (H), Kataloge (K), kollektive Arbeiten (KA), Screenings (S)

2021 nature.exe(1) Württembergischer Kunstverein Stuttgart, mit SOAV (KA)
2021 I WILL SURVIVE mit Emil Walde. Kunstraum 34 Stuttgart
2021 KONZIL Künstlerhaus Stuttgart (G)
2021 WARP FACTOR III Planet Dance Tour /ua. Böblingen, Asphalt Sessions E-Werk Freiburg, Waldbühne Saarbrücken (KA)
2021 STRUNK mit Sophia Sadzakov und Fabian Widukind Penzkofer, Automat Offspace Saarbrücken (G)
2021 NATÜRLICH! Gruppenausstellung BdK , Regierungspräsidium Karlsruhe (G)
2021 YOYO/ YOU’RE ON YOUR OWN – KUNST IM SETZKASTEN, E- Werk Freiburg video (G) (K)
2021 VEREINSHEIM OBERWELT – Oberwelt e.V Stuttgart, mit SOAV (KA)
2021 Painting eyes on cattle mit Vincent Mayr. Filmwinter Stuttgart Festival for expanded Media (online) (S)

2020 Lava und Düsen, mit Jasmin Schädler, Julian Siffert, Ui- Kjung Lee. Klangraumfestival K34, Stuttgart (H)
2020 – RAMBO 2020long time no see, Württembergischer Kunstverein Stuttgart (G) (K)
2020 – YOYO/YOU’RE ON YOUR OWN – KUNST IM SETZKASTEN, Forum Kunst Rottweil (G) (K)
2020 – MANNHEIM MASSIV barac/ Einraumhaus C/O, Franklin Barracks Mannheim mit SOAV (KA)
2020 – YOK – The sun will shine on mercury on sunday; Kunstverein Gästezimmer, Stuttgart (G)
2020 HARZ. Eine Lesereise mit Fabian Widukind Penzkofer (L)
NaHeRaum, Bad Kreuznach // NUR, Leipzig // Tennis Bar, Berlin // Künstlerhaus Wendenstraße, Hamburg // SPARTA Kunstakademie Düsseldorf // Automat Offspace, Saarbrücken // Hauptbahnhof, Ludwigshafen // Villa Nix,Stuttgart

2019 – tags – Various Small Fires; Villa Nix and HuM Base, Stuttgart (G)
2019 – HIYAR YÜZÜNDEN – amarok friends of anorak; HuM Base, Stuttgart (G) 2019 – OFF THE GRID – GOOD SPACE/ Villa Merkel, Esslingen mit SOAV (KA)
2019 – DAS STÜCK – Landschaft mit Burg; Burg Bad Bentheim (G) (K)
2019 – LOOKING FOR HYALOMMA LOOKING FOR MEPHLOX; AKKU Stuttgart (G)
2019 NSU in Futur 2, Freies Radio Stuttgart mit mitteperformance (H)
2019EXPEDITIONEN – E-Werk Freiburg (E)
2019 Alpha Centauri; Künstlerhaus Stuttgart (G) 

2018 – KOMPLEX – NSU Tribunal Mannheim; Romno Kher mit mitteperformance (KA)
2018 – DAS AUFBRECHEN – Lowland;Theater Rampe Stuttgart (L)
2018 – YOGI – hi, definition; Kunstverein Schorndorf (G)
2018 – KOMPLEX – New narratives 2; Württembergischer Kunstverein Stuttgart mit mitteperformance (KA)
2018 About blank; LAF Pforzheim (G)
2018 Hardly working; Steinwerkstatt Freiburg (L)

2017 – DIE WANDERUNGSquare Dance; öffentlicher Raum Tuttlingen (G)
2017 – tags – Shuffle; Galerie Inter Art Stuttgart (G) (L)

2016 Das Zebra streifen; SEEN THROUGH Stuttgart
2015 Live in our house. When form becomes attitude; Galerie 44, Stuttgart

mit KOMMENTAREN von Vincent Mayr, Sören Hiob, Tuttlinger Zeitung, Ute Zeller von Heubach, Ronald Kolb, Hüseyincan Eryılmaz, Julian Bogenfeldt, Utz Biesemann, Jasmin Schädler, Heidi Brunnschweiler, Onur Sönmez, Dr. med. Lennart Rapp, Daniel Mijic, Johanna Knoop

Schwäbischer Online- Albverein

planet dance ensemble

ROSANNAWIDUKIND

Pleroma Festival

KEŞKE

feel free to write to: helen.weber26@yahoo.com